diätetische Behandlung


Migravent - essentielle Mikronährstoffe

Natürlich vorbeugen


Magnesiumcitrat & Riboflavin zur diätetischen Behandlung der Migräne. Hoch dosiertes Magnesiumcitrat und Vitamin B2 tragen zur normalen Funktion des Energiestoffwechsels und des Nervensystems bei.

Bei mehr als drei Migräneattacken pro Monat – so informiert zum Beispiel die MigräneLiga – kann eine diätetische Behandlung mit Mikronährstoffen hilfreich sein. Inzwischen wurde nämlich herausgefunden, dass Migräniker an einem Defizit an Magnesium, Riboflavin (Vitamin B2) und am Coenzym Q10 leiden. Ein Defizit, das durchaus auch eine Rolle beim Auftreten von Migräneattacken spielen kann. Da der Mangel an diesen drei wichtigen Mikronährstoffen nicht allein durch die Nahrung gedeckt werden kann, ist eine zusätzliche Gabe durchaus sinnvoll.


essentielle Mikronährstoffe

Im Zusammenhang mit vorbeugenden Behandlungen ohne synthetische Stoffe erwähnen Experten immer wieder die so genannten Mikronährstoffe. Da sie der Körper nicht selbst herstellen kann, werden sie über die Nahrung aufgenommen. So unterstützen sie den Energiestoffwechsel im Gehirn. Zusätzlich besitzen sie antioxidative Eigenschaften, das heißt, sie dienen als Radikalfänger. Zu den Mikronährstoffen zählen Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und sekundäre Pflanzenstoffe. Normalerweise werden dem Körper bei ausgewogener Ernährung genügend Mikronährstoffe geliefert. Doch bei bestimmten Krankheiten herrscht hier oftmals eine Unterversorgung – so auch bei der Migräne.
Ionen - Energiestoffwechsel im Gehirn
Ein nachgewiesenes Defizit herrscht bei Migränepatienten beispielsweise an Ma­gne­si­um-​Io­nen – sowohl im Blut als auch in der grauen Masse des Gehirns. Der Vitamin B2- und Coenzym Q10-​Spie­gel des Bluts ist ebenso deutlich geringer als bei Menschen ohne Migräne. Dabei sind gerade diese drei Mikronährstoffe essentiell. Ein Mangel kann Grund für das Auftreten von Migräneattacken sein und für die Hypersensibilität an Nervenzellen, die sich während der Anfälle z.B. durch Lärm- und Lichtempfindlichkeit äußern.
Das Plus an Mikronährstoffen – für alle verträglich!

Dies erklärt auch, weshalb die zusätzliche Gabe von Mikronährstoffen von Experten gerne empfohlen wird. Sie gehen davon aus, dass eine solche Form der diätetischen Behandlung den gestörten Energiestoffwechsel im Gehirn verbessern und Nährstoffdefizite ausgleichen kann. Ein Vorteil ist hierbei, dass Mikronährstoffe in der Regel auch für Schwangere oder Kinder gut verträglich sind. So können Mikronährstoffe aktiv dabei helfen, Migräneanfälle zu reduzieren und die Lebensqualität von Migränikern zu steigern.



Weber&Weber - diätetische Migränebehandlung

Migravent und Migravent Classic von Orthoexpert


Was Migravent fileadmin template rGray leistet

In bestimmten Belastungssituationen hat unser Körper einen erhöhten Nährstoffbedarf. Orthoexpert fileadmin template rGray 6 bietet Migränikern spezialisierte Mikronährstoff-Kombinationen zur Nahrungsergänzung an. 

Mikronährstoffe – das bedeutet nicht etwa, möglichst viele Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente aufzunehmen, sondern dem Körper genau die Nährstoffe zu geben, die er benötigt. Die richtige Kombination und hohe Dosierung ermöglichen jeweils eine gezielte Unterstützung, wenn Sie häufiger unter Migräne leiden. Orthoexpert fileadmin template rGray 7 bietet Migränikern sogar zwei unterschiedliche Produkte an: Zum einen Migravent mit dem Trio aus Q10, Magnesiumoxid, Vitamin B2 (Riboflavin) sowie eine ergänzende Rundumversorgung mit allen wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen. Zum anderen Migravent Classic – die bewährte Kombination aus Magnesiumcitrat und Vitamin B2 (Riboflavin). 

Migravent  ist eine ergänzende bilanzierte Diät zur diätetischen Behandlung der Migräne. Die Mikronährstoffe Magnesium, Vitamin B2 (Riboflavin) und Coenzym Q10 unterstützen den Energiestoffwechsel im Gehirn. Aufgrund eines spezifischen Defizits bei Patienten mit Migräne sind diese drei Stoffe bedarfsgerecht kombiniert.
Weitere wichtige Mikronährstoffe dienen der Rundumversorgung. Migravent fileadmin template rGray 1 ist sehr gut verträglich und kann sowohl in der Schwangerschaft als auch während der Stillzeit bedenkenlos eingenommen werden.
 

Migravent Classic enthält die bewährte Kombination aus Magnesiumcitrat und Vitamin B2 (Riboflavin), die sich insbesondere für sensiblere Migräniker eignet. Migravent fileadmin template rGray 4 Classic ist eine ergänzende bilanzierte Diät zur diätetischen Behandlung der Migräne. Die beiden Schlüsselstoffe Magnesiumcitrat und Vitamin B2 (Riboflavin) setzen an unterschiedlichen Stellen im Energiestoffwechsel des Gehirns an und ergänzen sich dabei in ihrer Funktion: Vitamin B2 (Riboflavin) steigert die Energiegewinnung in den Zellen. Magnesium wirkt dabei Gefäßspasmen entgegen und beeinflusst jene Botenstoffe, die bei der Migräne eine zentrale Rolle spielen. Migravent fileadmin template rGray 5 Classic ist sehr gut verträglich und kann sowohl in der Schwangerschaft als auch während der Stillzeit bedenkenlos eingenommen werden.


Migravent fileadmin template rGray 3 und Migravent Classic von Orthoexpert sind rezeptfrei in allen Apotheken erhältlich.
Den besten Erfolg erzielen Sie bei regelmäßiger Einnahme über einen längeren Zeitraum.

Weitere Hinweise zur diätetischen Migränebehandlung sowie ergänzende Informationen finden Sie auf der Herstellerseite - www.orthoexpert.de.

Weber&Weber  >>  Hersteller biologischer Arzneimittel

zurück   |   nach oben